Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alegria Erlebnis GmbH
Krehtalweg 4b
87645 Schwangau

 § 1 Anmeldung / Buchung

1.1
Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie uns den Abschluss eines Dienst- und Mietvertrages über eine geführte Tour mit SEGWAY Fahrzeugen wie auf unserer Homepage www.offroadking.de beschrieben zu den dort genannten Preisen an. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online. Sie müssen sich hierfür registrieren und die erforderlichen Daten in einem Kundenkonto anlegen.

1.2
Voraussetzung für jede Buchung ist, dass Sie und alle von Ihnen angemeldeten Teilnehmer

  • das 15. Lebensjahr vollendet haben und im Besitz eines Führerscheins oder einer Mofa- Prüfbescheinigung sind.
  • sowie eines gültigen Personalausweises bzw. Reisepasses besitzen.

Für die Teilnahme an der Tour ist ferner Voraussetzung, dass Sie

  • ein Körpergewicht zwischen mindestens 45 kg und max. 118 kg haben,
  • sich in einem straßenverkehrstauglichen Zustand befinden
  • nicht an chronischen Krankheiten, wie Epilepsie, Herz-/Kreislauferkrankungen o.ä, leiden
  • nicht über gesundheitliche Einschränkungen verfügen, die den sicheren Gebrauch des Fahrzeugs verhindern oder erschweren.

1.3
Der Vertrag kommt mit Versand der Tourbestätigung durch uns zustande. Der „Anmelder“ hat auch für die vertraglichen Verpflichtungen aller in der Anmeldung aufgeführten Personen einzustehen.

1.4
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass wir die von Ihnen übermittelten Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen für die vertraglichen Zwecke verarbeiten, speichern sowie übermitteln und willigen hierin ein. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der sonst im Gesetz genannten Beteiligten erforderlich ist und Ihre schutzwürdigen Belange hierdurch nicht verletzt werden.

§ 2 Tourdurchführung

2.1
Treffpunkt für Sie und die weiteren Teilnehmer mit unserem Tourguide ist der auf unserer Hompage vereinbarte Treffpunkt.

Wir bitten Sie und alle weiteren von Ihnen angemeldeten Teilnehmer sich rechtzeitig

  • spätestens aber 10 Min. vor Tourbeginn am Treffpunkt einzufinden
  • die gültigen Ausweisdokumente
  • die Führerscheine bzw. Prüfbescheinigung vorzulegen.

2.2
Den Preis für die Tour können Sie vor Antritt in bar oder durch einen Gutschein entrichten Bei gebuchten Gruppen / Events muss per Überweisung bezahlt werden.

2.3
Wir werden Sie vor Beginn der Tour ausführlich in die Bedienung und Steuerung des SEGWAY einweisen und Ihnen die Sicherheitshinweise und Anweisungen erläutern.
Sie erhalten von uns zu Ihrer Sicherheit einen Helm, dessen Tragen während der Fahrt von uns vorgeschrieben ist. Sie können jedoch auch Ihren eigenen Helm mitbringen und tragen.

2.4
Die Teilnahme an der Einweisung und der Tour erfolgt auf Ihre Gefahr. Wir behalten uns vor, Teilnehmer, bei denen Zweifel an der Fahreignung besteht oder die Sicherheitsanweisungen oder sonstige Anweisungen des Tourleiters zuwider handeln, oder die Durchführung der Tour nachhaltig stören oder sich und andere gefährden, von der Teilnahme auszuschließen. Für den Fall des berechtigten Ausschlusses bleibt der Anspruch auf das Tourentgelt bestehen.

2.5
Sie haben die Möglichkeit, kleinere Gepäckstücke und Ihre sonstigen persönlichen Sachen, die Sie nicht mit auf die Tour nehmen können, in unseren Geschäftswagen zu hinterlegen. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für bei uns abgestellten Gegenstände und Wertsachen. Sie sollten daher entsprechend versichert sein.

2.6
Der von uns sorgfältig ausgewählte und geschulte Tourguide ist an die von uns festgelegte Tour gebunden, die nur auf den zur Benutzung mit SEGWAY gestatteten Straßen und Wegen durchgeführt werden darf. Die für Mofa geltenden Verkehrsvorschriften sind zu beachten. Insbesondere auf gemeinsam mit Fußgängern benutzen Verkehrsflächen muss eine Gefährdung der Fußgänger bei der Benutzung des SEGWAY ausgeschlossen sein. Sie sind daher verpflichtet, sich an die Anweisungen des Tourguide zu halten und nicht berechtigt, eigenmächtig die Route zu verlassen. Der Tourguide ist berechtigt, die Tour aus Sicherheitsgründen zu ändern oder abzukürzen, wenn abzusehen ist, dass die Tourdauer überschritten wird.

 

§ 3 Tourabsage / Abbruch

3.1
Wir behalten uns vor, eine Ihnen bestätigte Tour abzusagen, wenn

  • die Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen nicht erreicht wird,
  • die Außentemperaturen unter 10° C betragen, außer bei Wintertouren
  • eine Regenwahrscheinlichkeit von mehr als 85 % besteht.
    Hierüber informieren wir Sie vor Beginn der Tour über die von Ihnen hinterlassene Email Adresse. Sollte es entgegen der Wettervorhersage bei Tourbeginn regnen, entscheidet der Tourguide vor Ort, ob die Tour stattfindet.

3.2
Im Fall der Absage durch die Alegria Erlebnis GmbH ist der Tourpreis nicht zu entrichten, es fallen auch keine Stornogebühren an.

3.3
Soweit die Tour auf Grund höherer Gewalt, verkehrsgefährdender Straßenzustände, besonderer Verkehrssituationen oder sonstigen Betriebs- oder Verkehrsstörungen, die nicht von uns zu vertreten und vorherzusehen sind, nicht oder nicht in der geplanten Form durchgeführt werden kann, sind wir berechtigt, vor oder während der Fahrt vom Vertrag zurückzutreten, oder den Verlauf zu ändern. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf Erstattung des Tourentgelts und auf Ersatz sonstiger Schäden, wie z.B. Anreisekosten o.ä.

3.4
Falls die Tour wetterbedingt abgebrochen wird, so besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

 

§ 4 Stornierung und Änderung der Buchung / Rücktritt

4.1
Sollten Sie die Buchung bis zu 14 Tagen vor dem Termin stornieren, werden Ihnen keine Kosten in Rechnung gestellt. Bei Stornierungen bis zu 72 Stunden vor dem Termin werden wir Ihnen 50 % des regulären Preises in Rechnung stellen. Bei Event – Stornierungen und Veranstaltungen gelten die gesonderten Vereinbarungen. Der fällige Rechnungsbetrag muss bei Rechnungsstellung auf unser Konto und vor dem Eventtermin überwiesen werden.

4.2
Bei kurzfristigeren Stornierungen oder Nichterscheinen bzw. verspätetem Erscheinen wird der volle vereinbarte Preis berechnet.

 

§ 5 Haftung und Versicherung

5.1
Die Alegria Erlebnis GmbH ist bemüht, den einwandfreien Zustand der Fahrzeuge zu gewährleisten. Für den Fall, dass ein Fahrzeug ausfällt und nicht binnen 60 min. ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung steht, sind Sie berechtigt, vom Vertrag der Einzelmiete zurückzutreten. Dies hat keine Wirkung bei Eventveranstaltungen.

5.2
Die Haftung der Alegria Erlebnis GmbH, eines Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen richtet sich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet die Alegria Erlebnis GmbH nur bei der schuldhaften Verletzung solcher Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf. Der Schadensersatzanspruch wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Unberührt bleibt die Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung der Alegria Erlebnis GmbH, einem Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

5.3
Die Teilnahme an der Tour und die Benutzung des SEGWAY erfolgen auf eigene Gefahr. Sie haften für selbstverschuldete Unfälle und daraus resultierende Folgen.

5.4
Unsere Fahrzeuge sind im Rahmen der gesetzlichen Haftpflichtversicherung versichert. Der Versicherungsschutz, der grundsätzlich nur Sach-, Personen- und reine Vermögensschäden Dritter umfasst, die beim Betrieb des Fahrzeugs entstehen, entfällt bzw. ist eingeschränkt bei vorsätzlicher bzw. grob fahrlässiger Herbeiführung des Schadenfalls, sowie bei Obliegenheitsverletzungen. Sie sind daher verpflichtet, im Fall eines Unfalls, Diebstahls oder sonstigen Schadensereignisses eine Schadensmeldung auszufüllen und die Polizei zu verständigen.

5.5
Als Teilnehmer haften Sie für alle Veränderungen und Verschlechterungen des Fahrzeugs, die nicht auf vertragsgemäßen Gebrauch zurückgehen. Sie haften daher während der Dauer der Überlassung für sämtliche Schäden am Fahrzeug sowie für den Verlust des Fahrzeugs und die Schadensnebenkosten, wie Bergung, Sachverständigenkosten, Mietausfall etc., wenn der Verlust und/oder die Schäden von Ihnen zu vertreten sind.

5.6
Die Haftung ist aufgrund der durch die Alegria Erlebnis GmbH abgeschlossenen Kaskoversicherung begrenzt. Danach ist Ihre Ersatzpflicht auf den Selbstbehalt beschränkt, der im Schadenfall bis zu € 300,00 beträgt, soweit der Schaden von Ihnen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

 

§ 6 Bildrechte-Freigabe

6.1

Es wird vereinbart, dass unwiderruflich sämtliche Rechte für jegliche Nutzung und Veröffentlichung an den  angefertigten Aufnahmen übertragen werden. Die produzierten Bilder dürfen ohne jede zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung auch in veränderter Form (insbesondere elektronische Bildverarbeitung) publizistisch zur Illustration und zu Werbezwecken verwandt werden.

 

§ 7 Anwendbares Recht / Erfüllungsort / Gerichtsstand

7.1
Nebenabreden bedürfen ebenso wie Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages der Schriftform.

7.2
Die Alegria Erlebnis GmbH hat die Verpflichtungen aus dem Vertrag an seinem Sitz zu erfüllen. Für Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis und über dessen Bestehen ist das Gericht zuständig, an dem die streitige Verpflichtung zu erfüllen ist.

7.3
Auf das Vertragsverhältnis und sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.

Stand: 26.05.2015

 

AGB Meerjungfrauenschwimmkurs Zusatz

§ 1 Teilnahmebedingung

Für die Teilnahme am Meerjungfrauen Schwimmkurs und Meerjungfrauenschnupperkurs ist die Beachtung folgender Voraussetzungen und Hinweise unabdingbar:

  • Sie können selbständig sicher schwimmen
  • Sie sind ohne fremde Hilfe in der Lage, im Wasser zu stehen.
  • Sie haben weder Alkohol noch Drogen konsumiert.
  • Bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren muss ein Erziehungsberechtigter im Bad anwesend sein!
  • Der Preis für den Eintritt in das Bad ist im Kurspreis nicht enthalten!

Sie bestätigen, dass vorstehende Voraussetzungen gegeben sind, die genannten Hinweise von Ihnen beachtet werden. Im Falle der Zuwiderhandlung ist der Mitarbeiter berechtigt, Sie mit sofortiger Wirkung von der weiteren Teilnahme am Kurs auszuschließen.

§ 2 Haftungsausschlusserklärung

a) Sie nehmen am Schwimmkurs / Schnupperstunde auf eigene Gefahr und auf Ihr eigenes Risiko teil.

b) Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, werden mit Ausnahme von Personenschäden ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handeln durch uns, einem unserer gesetzlichen Vertreter oder einem unserer Mitarbeiter

Stand: 26.05.2015

AGB Hüpfburgen Verleih

Allgemeine Bedingungen

Voraussetzungen für den sicheren Aufbau

Es wird eine ebene Fläche benötigt sowie ein Schutzkontakt-Stromanschluss mit 220V/ 16 Amp.

Wichtige Hinweise zur Benutzung

Der Mieter hat die Aufsichtspflicht. Unsere Attraktionen sind nur für Kinder geeignet und müssen über die gesamte Benutzung von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden.

Bei unsachgemäßer Benutzung oder Verletzung der Aufsichtspflicht haftet für Sach- und Personenschäden ausschließlich der Mieter. Hüpfen ist nur ohne Schuhe und ohne spitze Gegenstände gestattet. Das Benutzen der Hüpfburg mit Speisen und Getränken ist verboten.

Sicherheit unserer Hüpfburgen

Unsere Hüpfburgen genügen der neuen EN 14960-Norm, die für Hüpfburgen in der Europäischen Union gilt. Dies bedeutet unter anderem, dass unsere Attraktionen auf Sturzgefahr, Einklemmungsgefahr, Erstickungsgefahr und allgemeine Sicherheit überprüft wurden.

Wetterbedingte Absagen

Wetterbedingte Absagen (starker Regen oder Sturm) einen Tag vor der Veranstaltung können bei uns stornofrei vorgenommen werden. Ansonsten werden 50% des vereinbarten Preises in Rechnung gestellt.

Die Hüpfburgen werden ausschließlich bei trockenem Wetter aufgebaut. Bei Regen oder nassem Boden werden die Hüpfburgen nicht vermietet!